Die Bank vor dem Haus

Hallo zusammen,

heute zeige ich euch ein besonders gemütliches Plätzchen auf unserer Terrasse. Ich habe mir immer eine „Hausbank“ gewünscht, wo man gemütlich die letzten Sonnenstrahlen des Sommertages genießen kann. Diesen Wunsch habe ich mir erfüllt! Und zwar steht jetzt eine tolle Bank mit ausklappbarem Tischchen an der Westseite unseres Hauses.

IMG_6642Die Bank ist aus Teakholz und bietet Platz für 2 oder 3 Personen – je nachdem ob der Tisch in der Mitte aus- oder eingeklappt ist. Ich habe sie damals für circa € 150,- beim bekannten Kaffeeröster bestellt.

Vor der Bank haben wir das Beet mit der Kletterrose. Der Rosenbogen befindet sich also schräg vor der Hausbank und dient somit an sehr heißen Tagen als angenehmer Schattenspender. Noch dazu ist die pinke Kletterrose auch ein toller Anblick 🙂

_MG_6645

Hier sitzen wir am Abend bei einem Glas Wein oder einem erfrischenden Holunder-Saft und lassen den Tag Revue passieren oder genießen einfach nur den Ausblick auf den Garten in der abendlichen Ruhe.

Ein paar Deko-Elemente wie hier ein Keramikvogel und Windlichter sowie Sitzkissen in derselben Farbe machen die Bank zu einem einladenden Platz.

 

Neben der Bank befinden sich drei mediterrane Pflanzen: ein Oleander, eine Bouganvillea und ein Zitronenbäumchen – begleitet werden sie heuer von einer weißen Winde und einer lila Petunie.

Die Bouganvillea ist unten mit weißen und pinken Petunien bepflanzt. Ich habe sie erst heuer beim Gärtner in unserem Ort erstanden. Zu diesem Zeitpunkt war sie voll mit lila Hochblättern. Nur kurze Zeit später wurden diese welk und wurden abgeworfen. Ganz besorgt hab ich mich beim Gärtner erkundigt, was ich denn falsch machen würde… aber ich wurde beruhigt, denn anscheinend ist das zu diesem Zeitpunkt ganz normal. Die Bouganvilleas in der Gärtnerei haben gleich ausgeschaut wie meine ;-). Jetzt treibt die Pflanze neu aus und man kann schon wieder ein paar lila Hochblätter erkennen.

 

Der Oleander ist auch ganz frisch gekauft und erfreut uns mit seiner Blühfreudigkeit. Hier zupfe ich auch immer fleißig die verblühten Blüten ab. Der Oleander muss im Herbst bestimmt in einen größeren Topf umziehen! Dann werde ich mir auch einen „vernünftigeren“ Übertopf mit Wasserabzug besorgen – dieses Jahr muss es noch ein Übertopf für den Innenbereich tun, weil ich in dieser Größe keinen kaufen wollte, wenn ich ihn eh bald umtopfen muss. Ich hoffe, ich bekomme ihn heil über den Winter.

 

Das Zitronenbäumchen steht jetzt schon den zweiten Sommer auf unserer Terrasse. Letztes Jahr hatte er sogar 3 Früchte, die allerdings vor dem Winter nicht ganz ausreifen konnten. Ich hoffe, dass es dieses Jahr ein paar Früchte bis zur vollen Reife schaffen. Ich wäre sooo gespannt, wie sie schmecken 🙂

 

Ich hoffe, euch hat mein Einblick einen Vorgeschmack auf viele weitere laue Sommerabende auf der Terrasse gemacht!

Alles Liebe,

Signatur

 

Ein Kommentar zu „Die Bank vor dem Haus

Bitte hinterlasse mir ein Kommentar :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s