Die Engländerin

Hallo zusammen,

heute darf ich euch eine klassische und elegante Pflanze vorstellen: den Fingerhut!

mg_6181.jpg

Zuerst muss ich euch eine kleine Geschichte erzählen: meine Eltern waren vor ein paar Jahren auf Urlaub in Wales und Südengland und haben dort in vielen Schlossparks den Fingerhut gesehen. Immer wenn meine Mama jetzt einen Fingerhut sieht, wird sie an den Urlaub erinnert und nennt die Pflanze liebevoll „Engländerin“, deshalb heißt der Fingerhut bei uns ab jetzt einfach so :-).

Der Fingerhut blüht in meinem Garten in pink und weiß und erfreut uns über einen langen Zeitraum mit seiner Pracht. Die Pflanzen vertragen auch sehr gut den Halbschatten, deshalb hab ich ihn auch jetzt an Nachbar’s Garage gepflanzt (zu sehen im Beitrag Mehr Platz & Ordnung im Schatten). Hier frischt der Fingerhut die kahle weiße Wand wunderschön auf.

Allerdings hat die Pflanze auch einen großen Nachteil: sie ist HOCHGIFTIG in allen Teilen! Deshalb bitte besondere Vorsicht bei Kindern und Haustieren. Nur wenige verschluckte Teile könnten sogar tödlich enden… Aber wie so oft in der Flora und Fauna sind die schönen Dinge besonders giftig!

Wenn ihr die Pflanze selber aussät, was sich ganz einfach machen lässt, dann blüht sie im ersten Jahr nur minimal, wie ihr hier auf diesem Bild erkennen könnt. Dafür werdet ihr im 2. Jahr mit einer reichen Blüte des Fingerhuts überrascht (2. Bild)!

Es lohnt sich also zu warten! Der Fingerhut sät sich auch gut selber aus und füllt schnell ganze Bereiche. Will man das verbreiten verhindern oder kontrolliert geschehen lassen, dann empfiehlt es sich, die Samenstände bis zum Boden abzuschneiden.

IMG_6478Ich bin mir sicher, dass die meisten von euch eine „Engländerin“ im Garten haben, also denkt bei der nächsten Tea-Time an diese elegante Pflanze 🙂

 

Alles Liebe,

Signatur

Bitte hinterlasse mir ein Kommentar :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s