Gladiolen

Hallo,

endlich blühen sie: die Gladiolen. Ich finde diese Blumen sehr beeindruckend, da sie innerhalb von kürzester Zeit in die Höhe schießen und wunderbare Blüten zeigen.

IMG_7337

Allerdings sind sie nicht ganz so pflegeleicht, wie so manch andere Pflanzen… Sie benötigen während der Blütezeit meistens eine Stütze, weil auch durch den Regen die Blüten relativ schwer werden können und sich Richtung  Boden biegen. Ich habe leider 2 Gladiolen zu spät gestützt und sie sind nach dem heftigen Regen diese Woche einfach geknickt. Jetzt machen sie sich halt in einer Vase auf dem Küchentisch prächtig 🙂

Des weiteren sind Gladiolen nicht winterhart! Man muss also im Herbst die Zwiebeln wieder ausgraben und am besten in einer trockenen Kiste an einem nicht gefrierenden Ort lagern. Erst frühestens im April – noch besser Anfang Mai – können die Gladiolen wieder in das Beet wandern.

Mir sind leider letztes Jahr die roten Gladiolen eingegangen, weil es im Abstellraum anscheinend mal Minustemperaturen gab und somit die Gladiolen erfroren sind 😦 Ich hab sie zwar im Frühjahr eingegraben, aber es ist leider nichts mehr gewachsen.

Da ich die Gladiolen allerdings auch heuer wieder im Abstellraum neben dem Carport lagern muss, weil ich keinen anderen geeigneten Platz habe, werde ich heuer die Kiste mit den Gladiolenzwiebeln mit Styropor isolieren und falls es wieder jenseits der -10°C haben sollte, dann werde ich sie für diese Tage eben in den Keller holen müssen.

Die roten Gladiolen sind eben leider dem Frost zum Opfer gefallen, deshalb habe ich heuer nur die pinken Gladiolen, welche ich heuer im Frühjahr neu gekauft habe. Ich finde sie einfach wunderbar! Sie haben riiiieeesige Blüten 🙂

Viel Freude mit den pinken Schönheiten!

Alles Liebe,

Signatur

 

 

Bitte hinterlasse mir ein Kommentar :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s