Der Osterhase hat einen Spielturm gebracht

Hallo zusammen,

Wir wünschen euch ein frohes Osterfest! Heute möchte ich euch zeigen, was der Osterhase bei uns gebracht hat! Uns geht es an Ostern nicht primär ums Schenken und wenn, dann gibt es normalerweise nur Kleinigkeiten… Doch heuer haben wir dieses Fest genutzt um für unsere Kinder (jetzt darf ich ja Mehrzahl verwenden 😉 ) einen Spielturm anzuschaffen. 🙂

Momentan war unser Garten noch nicht wirklich kinderfreundlich und hatte für eine fast 2-Jährige nicht viel zu bieten, außer

Mama’s Pflanzen ;-). Deshalb war klar, dass wir das heuer ändern, damit vor allem Marie ab heuer eine tolle Beschäftigung hat. Hannah ist ja noch ein bisschen zu klein dafür :-D.

Also haben wir uns schon im Winter im Internet die verschiedenen Möglichkeiten und Angebote auf Webseiten von Baumärkten und Spielwaren angeschaut. Unser erster Eindruck: ziemlich teuer!!! Schon die einfachsten Doppelschaukeln kosten gleich mal an die 300 Euro! Dann ist das Zubehör wie Verankerungen und Schaukelsitze oft noch gar nicht dabei… Eigentlich wäre dann noch eine Rutsche nett, oder auch noch ein Sandkasten… Also Schnäppchen wird es wohl keines werden ;-).

Glücklicherweise bin ich im Jänner auf eine Rabatt Aktion der Marke Wickey (Werbung da Markennennung) gestoßen und habe einen Spielturm nach unseren Vorstellungen um minus 50% gefunden! Sofort haben wir zugeschlagen und den Spielturm mit Verankerungen gekauft. Wir haben uns für das Modell „Multiflyer mit Holzdach“ entschieden, denn da sind 2 Schaukeln, eine Rutsche sowie ein Spielturm mit Kletterwand und darunterliegendem Sandkasten dabei. Somit sind all unsere Wünsche erfüllt :-).

Geliefert wurde das ganze reibungslos per Spedition in einem sehr gut und platzsparend verpacktem Zustand – als wir das Paket gesehen haben, haben wir uns erst gefragt, ob das alles sein kann 😉 – aber es war natürlich komplett. Mit dabei sind auch nette Details wie ein Steuerrad, ein Fernglas, eine Fahne sowie Griffe und Klettersteine in verschiedenen Farben.

Dann hat mein Mann mit dem Aufbau begonnen. Er behauptet zwar von sich selbst, dass er 2 linke Hände hat, aber er hat es super hinbekommen. Danke nochmal dafür!!! 🙂 Allerdings benötigt man für den Aufbau schon eine Grundausstattung an Werkzeug, wie Bohrmaschine, Akkuschrauber, Ratsche, Wasserwaage und Winkel, Zwingklemmen, Schraubenzieher,… Und natürlich einige Stunden Zeit!!! Mein Mann hat bestimmt 5 Abende und 2 Samstage dafür gebraucht.

Für das Aufstellen des fertigen Turms benötigt man als erstes eine zweite starke Person – ich als Hoch-schwangere war da eher nicht zu gebrauchen! 😉 Wenn man den Platz im Garten ausgesucht hat, muss man erstmal das Niveau kontrollieren, denn das gesamte Gerüst sollte ja waagrecht stehen. Obwohl wir kein starkes Gefälle haben, sind es dann doch 20-30 Zentimeter Unterschied in der Höhe, die wir ausgleichen mussten. Deswegen und auch für die bessere Stabilität haben wir uns für die Verankerungen mit insgesamt 8 Betonfundamenten entschieden. Wenn wir ehrlich sind, hatten wir das gar nicht eingeplant und so mussten wir natürlich einen weiteren ganzen Samstag und 400 kg Fertig-Zement investieren ;-). Doch im Nachhinein sind wir froh, dass wir es gleich stabil gemacht haben und ich freue mich jedesmal darüber, wenn ich aus dem Fenster sehe!

Noch größer ist die Freude natürlich bei unserer Tochter – sie ist ganz fleißig beim Rutschen und Schaukeln.

Aufgrund des schlechten Wetters werden wir die Sandkiste erst etwas später befüllen. Dazu ein anderes Mal mehr! Hier der heutige Stand:

Wenn ihr Fragen dazu habt, dann schreibt mir bitte!

Alles Liebe,

Katharina

5 Kommentare zu „Der Osterhase hat einen Spielturm gebracht

  1. Oh, erstmal herzlichen Glückwunsch zur kleinen Hannah!! Genießt die Zeit zu viert und wenn der Garten vielleicht nicht sofort wieder beackert werden kann, ist das auch kein Beinbruch. Dafür bleibt im Leben noch genug Zeit und die kleinen werden so schnell groß!
    Zum Spielturm, den Multiflyer habe ich mir auch schon angeschaut, aber ich überlege, ob nicht vielleicht ein Turm mit integriertem Haus besser wäre (also so eine richtige kleine Bude). Allerdings sind die dann auch gleich wieder viel teurer. Wir schauen nochmal weiter. LG Andrea

    Gefällt 1 Person

  2. Herzlichen Glückwunsch zur Geburt von Hannah, liebe Katharina! Da wurde Marie ja gleich zweifach beschenkt. Erst ein Schwesterchen und dann auch noch einen Spielturm! 🙂 Eine schöne Zeit euch Vieren. LG, Antje

    Gefällt 1 Person

Bitte hinterlasse mir ein Kommentar :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s