Gartentagebuch: langersehnte Neuzugänge

Hallo zusammen,

Ihr kennt das bestimmt: draußen liegt eine geschlossene Schneedecke, aber man kann es trotzdem nicht abwarten etwas für den Garten zu machen und vertreibt sich so die lange Wartezeit mit Gartenplanung, Durchstöbern von Katalogen und Websites zur Ideenfindung. Mir war dabei heuer besonders wichtig, unseren Garten noch Insekten- und Vogelfreundlicher zu machen. Bereits im Winter habe ich daher

entsprechende neue Pflanzen für den Garten bestellt.

Am Tag der Geburt unserer Tochter wurden die Pflanzen dann endlich geliefert, doch aufgrund der erfreulichen Ereignisse mussten die Pflanzen bis heute warten, um an ihren Bestimmungsort in unserem Garten zu kommen. 🙂

Mein Mann war somit heute sehr fleißig und hat folgende Pflanzen gesetzt:

Für den Garten:

  • Kornelkirsche „Schönbrunner Gourmet Dirndl“
  • Zierapfelbaum „Lizet“
  • Apfelrose „Schneeberg weiß“
  • Kletterhortensie „Hydrangea anomala petiolaris“
  • Polsterthymian „Thymus serphyllum“

Die Kornelkirsche blüht gerade:

In Töpfen auf der Terrasse:

  • Balkon-Heidelbeere „Baby Blue“
  • 6 Stück Balkon-Erdbeeren „Rimona“

Da wir immer wieder das Problem hatten, dass Wühlmäuse die Wurzeln unserer Pflanzen abgefressen haben, haben wir diesmal die Wurzelballen schon beim Einpflanzen mit einem Hasengitterdraht umwickelt. So bleiben hoffentlich die Wurzeln vor den Nagern geschützt 😉

Bestellt habe ich die Pflanzen übrigens bei Starkl (Werbung weil Markennennung) und muss sagen, dass die Pflanzen in sehr guter Qualität und bestens verpackt bei uns angekommen sind! Ich würde jederzeit wieder bestellen.

Alles Liebe,

Katharina

2 Kommentare zu „Gartentagebuch: langersehnte Neuzugänge

  1. Liebe Katharina,
    zuerst möchte ich natürlich noch zu eurem kleinen Familienzugang gratulieren. Ich weiss noch aus eigener Erfahrung wie aufregend die erste Zeit mit so einem neuen Familienmitglied für alle ist. Umso erstaunlicher finde ich es das ihr schon Zeit habt im Garten zu wühlen und den Balkon zu bestücken, unsere Zwerge haben uns am Anfang komplett auf Trab gehalten. Aber deine Bienenauswahl finde ich Super. Kornelkirschen hab ich auch, die blühen nicht nur schon ganz früh, sondern aus den Früchten kann man auch lecker Marmelade machen. Und Naschpflanzen auf dem Balkon sind für Kinder natürlich total interessant. Das Wühlmausproblem habe ich leider auch, Maschendraht ist da eine gute Wahl für Bäume und Sträucher, die Biester kommen ja meist von unten, deshalb brauchts nur locker in die Pflanzgrube gelegt zu werden.
    Eine schöne Woche dir und natürlich einen entspannten Start in das Leben zu viert.
    Liebe Grüße Theresa

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Theresa, für dein Kommentar 😊. Ja, wenn die Pflanzen schon mal vor der Tür stehen, dann müssen sie auch in die Erde 😉. Aber ich muss zugeben, unsere beiden Töchter sind sehr pflegeleicht und geduldig, von daher sind 1-2 Stunden Gartenarbeit schon drin. Die Große schaukelt oder rutscht und das Baby schläft inzwischen im Kinderwagen. Ich bin schon gespannt auf die Früchte der Kornelkirsche! 🤗lg, Katharina

      Liken

Bitte hinterlasse mir ein Kommentar :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s