Gartentagebuch: ab ins Beet mit den Dahlien

Hallo,

Gestern haben wir die Dahlien aus dem Winterquartier befreit und in das Beet gesetzt.

Doch bevor sie in die Erde kamen, haben wir schweren Herzens den weißen Schneeball ausgegraben. Leider wurde er jedes Jahr extrem von der Schneeballblattkäferlarve (was für ein Wort ;-)) überfallen und fast zur Gänze abgefressen.

Da wir keine Mittel gegen diese Larven einsetzen wollen, haben wir ihn entfernt. So sah der arme Strauch aus…

Fürs Erste finden jetzt hier die Dahlien ihren Platz. Insgesamt sind es 3 Stück, alle sind lila/rosa mit unterschiedlichen Formen und Größen. Hier die Blüten vom letzten Jahr, wobei die Blüten rechts unten noch größer als meine Handflächen sind.

Zusätzlich haben wir die Knollen zum Schutz vor Wühlmäusen in ein Gitter eingegraben.

Ich freue mich sehr auf die üppige Blütezeit der Dahlien! 🙂

Alles Liebe,

Katharina

4 Kommentare zu „Gartentagebuch: ab ins Beet mit den Dahlien

  1. Huch, das sind ja richtige Monsterdahlien! Die Pompondahlien gefallen mir so gut, aber leider hat mein Mit-Hackbauer eine Abneigung dagegen. Deshalb durften dieses Jahr nur Mignon- und Kaktus-Dahlien bei uns einziehen.
    Der Schneeball wurde ja wirklich gerodet. Schade um ihn. 😦

    Gefällt 1 Person

Bitte hinterlasse mir ein Kommentar :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s