Rezept: Kirschsirup

Hallo ihr Lieben,

Was macht man mit 6 kg frischen Kirschen? 🤨😁 Richtig, Kirschsirup, weil Kirschmarmelade haben wir bereits 20 Gläser 😎.

Der Süßkirschbaum meiner Eltern hat heuer so reichlich getragen wie noch nie! Dieses Bild hab ich euch schon auf Instagram gezeigt:

Wahnsinn, oder? Mittlerweile sind

die Kirschen fast schwarz und es ist höchste Zeit sie zu ernten. Jedes Familienmitglied verbringt momentan einige Stunden pro Tag im/am/um/auf dem Kirschbaum! 😁

Gestern haben wir aus 6 Kilo Kirschen einen Sirup angesetzt, welchen ich heute abgefüllt habe. Ich habe aus 6 kg Kirschen 8,5 Liter Sirup bekommen. Der Einfachheit halber bekommt ihr hier das Rezept für 1 kg Kirschen.

Zutaten (ergibt etwas über 1 Liter Sirup):

1 kg Kirschen

1 kg Zucker

1/2 l Wasser

30 g Zitronensäure

Wir haben die Kirschen NICHT entkernt, entgegen jedem Rezept, welches im Internet zu finden ist. Wir hatten einfach keine Lust 5 Stunden zu entkernen 😉und es hat auch mit Kernen bestens funktioniert! Also unser Tipp: spart euch die viele Arbeit des Entkernens!!! 😎

Also gibt man die entstielten und gewaschenen Kirschen in einen großen Topf und bringt sie gemeinsam mit dem Wasser für 10 Minuten zum Kochen.

Nachdem die Masse ausgekühlt ist, gibt man den Zucker und die Zitronensäure dazu, rührt alles um und lässt die Masse zugedeckt über Nacht ziehen.

Am nächsten Tag seiht man zuerst die Kirschen und Kerne durch ein Sieb ab und filtert dann den Saft durch ein Baumwolltuch, um auch die feinen Partikel zu entfernen. Anschließend bringt man den gefilterten Saft erneut für 10 Minuten zum Kochen und füllt den Sirup noch heiß in sterilisierte Flaschen. Ich sterilisiere die Flaschen in Dampfgarer für mindestens 10 Minuten bei 100 Grad Dampfgarstufe.

Sollte der Sirup vor der Abfüllung zu dickflüssig sein, kann er noch mit Wasser gestreckt werden. Bitte aber nach Zugabe des Wassers nochmal aufkochen lassen!

Wir haben jetzt insgesamt 8,5 Liter leckeren Kirschsirup!!! Juhuuu👍

GANZ WICHTIG: Das Überbleibsel ja nicht entsorgen!!! Das ist die perfekte Masse für eine Kuchenfüllung, ins Joghurt oder warm an Vanilleeis! 😋 Ich habe die Masse entkernt (irgendwann müssen sie raus 🙄), in Marmeladegläser gefüllt und im Backrohr bei 75 Grad für 30 Minuten pasteurisiert, damit die Masse haltbar bleibt. Ich zeige euch bestimmt mal ein Rezept, wo diese Masse zum Einsatz kommt!!!

PS: um alles zu verwerten, kann man die Kerne zum Befüllen eines Kirschkernkissens verwenden! 😉

PPS: Ich geh jetzt dann mal Küche putzen… Die hat nämlich rote Sommersprossen… 😅

Alles Liebe,

Katharina

3 Kommentare zu „Rezept: Kirschsirup

  1. Das klingt ja lecker.
    Wir haben allerdings gerade mal ein Schälchen voll von den leckeren Kirschen geerntet. Und die sind direkt in den Mund verschwunden. 😀
    Da müssen wir noch ein paar Jahre warten bis unser Baum so viele Früchte trägt.

    Gefällt 1 Person

    1. Unser eigener Kirschbaum ist auch noch recht klein und trägt heuer das erste Mal. Die Ernte wird wahrscheinlich auch sofort verputzt 😋. Zum Glück haben meine Eltern 2 ältere Kirschbäume, die heuer rekordverdächtig viel tragen. Da würden sich noch 50 Liter Sirup ausgehen 😂. Lg Katharina

      Gefällt 1 Person

      1. Dann sind sie sicherlich so groß das da gar kein Netz mehr drüber passt.

        Bei uns tragen die Apfelbäume wieder massig an Früchten. Eine Entschädigung für letztes Jahr.

        LG, Nati

        Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu gartenglueckblog Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s