Ausflug: Jakobskreuz

Hallo ihr Lieben,

Längere Zeit war es still hier auf dem Blog, aber das hatte damit zu tun, dass wir den Sommer genossen haben. 😎Uns geht’s allen gut – vor allem unseren beiden Kindern.

Ich habe auf Instagram schon mal angekündigt, dass ich ab sofort nicht nur noch vom Garten erzählen werde, sondern auch Rezepte, Deko und unser Haus, sowie Auszüge aus unserem Familienleben zeigen werde.

Momentan sind wir viel in den Bergen unterwegs – bei diesem traumhaft schönem Herbstwetter genau richtig. Wir haben uns

den Thule Chariot CX2 (Werbung durch Markennennung / unbezahlt) zugelegt und können gemeinsam mit unseren beiden Mädels den ein oder anderen Berg erklimmen ☺️.

Heute waren wir beim Jakobskreuz im Pillerseetal. Das Jakobskreuz ist ein riesiges begehbares Gipfelkreuz auf der Buchensteinwand. Wir waren heute etwas später dran und sind deshalb mit dem Lift von „St. Jakob in Haus“ aus raufgefahren. Allerdings waren wir bei unserer Ankunft bei der Talstation etwas überrascht, weil es ein Sessellift und keine Gondelbahn war. Zuerst waren wir uns nicht sicher, ob wir so unseren Thule Doppelsitzer mit der Bergbahn transportieren können, doch das Liftpersonal hat uns geholfen und somit konnten wir alle rauf – inklusive Kinderwagen, denn zurück ins Tal wollten wir zu Fuß!

Nicht nur der Transport des Kinderwagens war spannend – es war auch das erste Mal, dass wir mit unseren beiden Mädels mit dem Sessellift gefahren sind. Ich bin jetzt ehrlich: wir waren alle froh, als wir oben waren, denn auch wenn die Kinder brav sitzen geblieben sind – ein komisches Gefühl ist es trotzdem, seine Kinder so hoch über dem Boden auf dem Schoß zu halten.

Nach einem Mittagessen beim Gasthaus direkt neben der Bergstation gingen wir auf das imposante Jakobskreuz. Dort hat man einen Blick auf die umliegenden Berge, wie den Wilden Kaiser oder das Kitzbühler Horn.

Zurück ins Tal ging es dann zu Fuß über einen Forstweg und nach einer guten Stunde waren wir wieder bei der Talstation.

Mein Resümee vom heutigen Ausflug:

  • Sessellift fahren mit kleinen Kindern ist ein kleiner Nervenkitzel für die Eltern😆,aber durch das freundliche Personal kein Problem.
  • Das Restaurant neben der Bergstation hat gute Küche, allerdings war heute schon einiges von der Speisekarte nicht mehr verfügbar und die Wartezeiten waren etwas lang – hängt aber wahrscheinlich einfach mit dem großen Besucherandrang bei diesem tollen Wetter zusammen.
  • Das Jakobskreuz ist sehr imposant und bietet eine tolle Aussicht – schade nur, dass sich im Gebäude nur Seminarräume befinden, die alle etwas verlassen und wenig genutzt gewirkt haben. Ein kleines Cafe wäre für Besucher sicher etwas einladender.
  • Für das Kreuz muss 4€ Eintritt bezahlt werden – naja, was gibt es heutzutage noch geschenkt? 😉🤨Und die tolle Aussicht sind die 4€ auf jeden Fall wert!

Alles in allem ist das Jakobskreuz ein tolles und empfehlenswertes Ausflugsziel!

Alles Liebe,

Katharina

6 Kommentare zu „Ausflug: Jakobskreuz

  1. Wow Sessellift mit den Kleinen, das haben wir uns noch nicht getraut. Wir haben letztens bei Kabinenlift alle Überzeugungskraft gebraucht, dass wir überhaupt fahren konnten. Und dann fand der Kleine es so toll, dass wir die nächsten 2 Tage uns dauernd anhören mussten *nochmal Bahn fahren!!!*.
    Aber da sind ja alle Kinder anders.
    Willkommen zurück.
    Wir sind momentan auch gerade nicht so aktiv am Bloggen, aber lesen immer gern mit.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, uns blieb in dem Moment nicht viel anderes übrig als zu fahren, denn sonst wäre die 1 stündige Autofahrt bis zum Ausflugsziel auch umsonst gewesen und Alternative hätte es dort nicht gegeben… Es ist alles gut gegangen, aber so schnell fahren wir nicht wieder Sessellift 🤣. Mit der Gondel sind wir schon öfters gefahren und haben auch keine Bedenken dabei – wie du schon sagtest – den Kids gefällt es 😎👍. LG Katharina
      PS: mir ist aufgefallen, dass es bei euch auf dem Blog ruhig ist… Vielleicht habt ihr ja auch wieder mehr Lust auf Schreiben 😉

      Liken

Bitte hinterlasse mir ein Kommentar :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s